Kirchen müssen kein Verhütungsmittel bezahlen

US-Präsident Barack Obama hat im Streit um kostenlose Verhütungsmittel eingelenkt und schlägt nun einen Kompromiss vor. Sein neues Gesetz hatte vorgesehen, dass Arbeitgeber ihren Mitarbeiterinnen künftig verschreibungspflichtige Verhütungsmittel finanzieren müssen. Die katholische Kirche war dagegen Sturm aber gelaufen. Nun sollen von Kirchen betriebene Einrichtungen wie Spitäler oder Schulen von diesem neuen Gesetz ausgenommen werden. Einspringen sollen dort stattdessen die Krankenversicherungen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.