Luzerner Tatort-Serie wird bis 2014 dauern

Die Luzerner Ausgabe der Krimiserie „Tatort“ wird definitiv weitergeführt. Das hat das Schweizer Fernsehen heute bekannt gegeben. Demnach habe man sich mit dem deutschen Sender ARD darauf geeinigt, dass das Schweizer Fernsehen in den kommenden beiden Jahren jeweils zwei „Tatort“-Folgen aus Luzern produziert. Ausschlaggebend sei die hohe Qualität der bisher produzierten Folgen gewesen, sagt Urs Fitze vom Schweizer Fernsehen. Kommende Woche beginnen in Luzern die Dreharbeiten zum vierten Tatort. In dieser Folge ermitteln die beiden Kommissare Flückiger und Ritschard an der Luzerner Fasnacht.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.