Keine Betonarbeiten auf dem Cityring möglich

Die anhaltende Kältewelle in der Schweiz hat auch Folgen für die Arbeiten auf der Baustelle des Cityrings Luzern. So konnten beispielsweise unter der Woche keine Betonarbeiten ausgeführt werden. Dadurch werde das gesamte Projekt aber nur geringfügig beeinflusst, so Andreas Rüegger vom Bundesamt für Strassen ASTRA gegenüber Radio Pilatus.

Man habe eine gewisse Reserve im Zeitplan eingebaut. Falls es aber längerfristig so kalt bleibt, käme man in Verzug.

Die Wochenendarbeiten am Cityring können gemäss ASTRA unabhängig von den Witterungsbedingungen ausgeführt werden. Das ASTRA rechnet vor allem am Samstag Vormittag mit Stau in Fahrtrichtung Süden.

Audiofiles

  1. Betonarbeiten am Cityring Luzern nicht möglich. Audio: Tommy Durrer

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.