Finanzielle Lage in Griechenland spitzt sich zu

Die finanzielle Lage in Griechenland wird immer dramatischer. Deutschland und Frankreich wollen nun ein Sonderkonto für die Einnahmen Griechenlands einrichten. Mit diesem Geld sollen danach die Schulden abgebaut werden. In Griechenland selbst verhandeln die Politiker nach wie vor über weitere Sparmassnahmen. Morgen wollen die griechischen Parteien entscheiden, ob sie dem neuen Sparprogramm zustimmen. Andernfalls ist Griechenland Ende März pleite.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.