Brand eines Wohnhauses fordert ein Todesopfer

Beim Brand dieses Wohnhauses in Horw ist ein älterer Mann ums Leben gekommen.

Beim Brand eines alten Wohnhauses in Horw ist vergangene Nacht ein älterer Mann ums Leben gekommen. Drei weitere Bewohner aus dem hinteren Wohnhausteil konnten unverletzt evakuiert werden. Die Brandbekämpfer standen mit 150 Feuerwehrleuten von Horw, Kriens und Luzern im Einsatz. Dieser war wegen der hohen Brandbelastung und der grossen Kälte sehr schwierig. Die Feuerwehr konnte immerhin das in unmittelbarer Nähe stehende historisch wertvolle Zollhaus retten. Die Brandursache wird zur Zeit abgeklärt. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.