EV Zug siegt in Genf

In der Eishockey Nationalliga A gewinnt der EV Zug auswärts gegen Genf-Servette mit 2:1 nach Penalty-Schiessen. Ambri-Piotta verliert gegen die ZSC Lions mit 0:4. In den weiteren Spielen schlägt Davos Bern 3:2, Lugano gewinnt gegen Langnau 5:4, Rapperswil verliert gegen Fribourg 1:3 und Biel unterliegt Kloten 2:3. Damit steht Kloten als weiterer Playoff-Teilnehmer fest. I n der Tabelle führt Davos mit zwei Punkten Vorsprung auf Zug, gefolgt von Fribourg.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.