Fluggesellschaft Malev hat ihren Betrieb eingestellt

Eine weitere europäische Fluggesellschaft ist am Ende. Die ungarische Malev hat am Morgen ihren Betrieb eingestellt. Sie hatte seit Jahren mit finanziellen Schwierigkeiten gekämpft. Zuletzt war der Schuldenberg von Malev auf fast 300 Millionen Franken gestiegen. Das Grounding führte auch am Flughafen Zürich zu Ausfällen. Betroffene Passagiere konnten auf die Swiss umbuchen. Erst am vergangenen Wochenende hatte die viertgrösste spanische Fluggesellschaft,  Spanair,  ihren Betrieb ebenfalls einstellen müssen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.