Die Internet-Plattform „Facebook“ soll im Verlaufe des Tages den ersten Schritt für den seit längerem erwarteten Börsengang machen. Gemäss US-Medienberichten will „Facebook“ heute den Börsenprospekt veröffentlichen, damit interessierte Investoren Einblick erhalten in die Bilanz des Unternehmens. Gemäss einem Bericht der „New York Times“ soll der Börsengang Einnahmen von 5 Milliarden Dollar bringen. Bislang ging man von 10 Milliarden Dollar aus. Doch selbst mit 5 Milliarden Dollar wäre „Facebook“ immer noch einer der grössten Internet-Börsengänge aller Zeiten. Die Suchmaschine „Google“ kam beim Börsengang im Jahr 2004 auf Einnahmen von 1,7 Milliarden Dollar.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.