Grünliberale will Stadtpräsidentin von Luzern werden

Die Grünliberalen der Stadt Luzern steigen ins Rennen um das Amt des Stadtpräsidenten. Bei den Wahlen Anfang Mai kandidiert die Grünliberale Manuela Jost nicht nur für die Stadtregierung. Wie sie gestern Abend an der Nominationsversammlung bekanntgab, will sie im Mai sogar Stadtpräsidentin werden. Die 49jährige ist Dozentin an der Hochschule Luzern. Die politisiert im Stadt- und Kantonsparlament. Neben den Grünliberalen kandidieren auch die CVP, die SP und die Grünen für das Luzerner Stadtpräsidium.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.