Art on Ice, Hallenstadion Zürich

Art on Ice 2009 in Zürich: Zusatztermin wegen grosser Nachfrage

Der Run auf die Tickets für Art on Ice 2009 im Hallenstadion Zürich ist grösser denn je. Die Organisatoren entschieden deshalb, eine sechste Vorstellung ins Programm zu nehmen. Diese wird am Sonntag, 1. Februar 2009, ab 19.00 Uhr, stattfinden.

Der Mix stimmt: Die Sugababes und Eisprinz Stéphane Lambiel als Top-Stars von Art on Ice 2009 sind ein Renner… Reto Caviezel, CEO von Art on Ice:

"Der Run auf die Tickets ist erfreulich gross, also haben wir entschieden, eine sechste Vorstellung aufzugleisen." Die Sugababes, die erfolgreichste Girl-Group im neuen Jahrtausend und der zweifache Weltmeister Stéphane Lambiel garantieren vom 29. Januar bis 1. Februar im Hallenstadion

in Zürich für heisse Galas. Doch Art on Ice 2009 bietet auch leisere Töne: Als zweiter Bühnen-Top-Shot kommt Daniel Powter in die Schweiz. Die weiteren Stars auf dem Eis sind Sarah Meier, Shizuka Arakawa und die herausragenden Paare Isabelle Delobel & Olivier Schoenfelder,

Jamie Salé & David Pelletier und Aljona Savchenko & Robin Szolkowy.

Die drei Sugababes und Showman Stéphane Lambiel – eine explosive Mischung. Da dürfte niemand lang auf seinem Sessel kleben bleiben. Bereits 2008 war das Programm der Gala kecker als einst gewesen, auch aufgrund des Engagements der Art on Ice Dance Crew von Star-Choreograph Marvin A. Smith, die auch 2009 mit von der Partie sein wird. Und nun soll noch einmal ein Zacken zugelegt werden? Oliver Höner, der künstlerische Leiter von Art on Ice: „Jein. Art on Ice will, darf und muss sich von Jahr zu Jahre entwickeln. Dabei dürfen wir das eine oder andere riskieren, indes ohne die Marke Art on Ice aufs Spiel zu setzen.“ Sie konzipieren also ein Programm, welches sowohl jüngeren als auch älteren Zuschauern gefallen soll? Höner: „Exakt, ein Programm mit lauteren und leiseren Tönen, ein Programm mit Sexappeal, aber auch mit Taschentuch-Passagen.“

Den leiseren Part übernimmt von der Bühne aus der kanadische Sänger und Pianist Daniel Powter. Oliver Höner ist stolz, dass es Art on Ice gelungen ist, mit den Sugababes und mit Powter zwei Music Acts von Weltklasse zu engagieren.

Weltklasse auf der Bühne – aber auch auf dem Eis. Sarah Meier, die zweifache Vize-Europameisterin, wird selbstverständlich zum Ensemble gehören, und aus Japan kommt Olympiasiegerin Shizuka Arakawa in die Schweiz. Weiter wurden gleich drei herausragende Paare verpflichtet. Aus Frankreich kommen die Eistanz-Welt- und Europameister Isabelle Delobel & Olivier Schoenfelder, aus Deutschland die Paarlauf Welt- und Europameister Aljona Sawchenko & Robin Szolkowy und aus Kanada Jamie Salé & David Pelletier, die Olympiasieger von 2002 und Weltmeister von 2001.

Art on Ice avancierte in den vergangenen Jahren zur erfolgreichsten und schönsten Eis-Gala der Welt. 2008 wurden die Shows von 60 000 Zuschauern besucht. Das Erfolgsrezept von Art on Ice ist die harmonische „Fusion“ von Spitzensport und Live-Konzert, von Höchstleistungen auf dem Eis wie auf der Bühne.

Art on Ice 2009

29. Januar bis 1. Februar, Hallenstadion, Zürich

Vorstellungen

Donnerstag, 29. Januar: 20 h; Freitag, 30. Januar: 20 h; Samstag, 31. Januar: 14 h und 20 h; Sonntag, 1. Februar: 13 h und 19 h

Vorverkauf

www.artonice.com; www.ticketcorner.com, Ticketcorner-Telefon 0900 800 800 (CHF 1.19/Min.), Ticketcorner-Vorverkaufsstellen

Texte, Fotos, Akkrediterungs-Antrag

www.artonice.com

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.