Roberto Morinini neuer FCL-Trainer

Roberto Morinini heisst der neue Cheftrainer beim FC Luzern. Der 57-jährige Tessiner hat heute Morgen beim FC Luzern einen Vertrag bis Ende Saison unterschrieben. Roberto Morinini überzeugte den Verwaltungsrat der FC Luzern-Innerschweiz AG mit seiner Persönlichkeit und seinem Charisma, mit seiner Begeisterungsfähigkeit und mit seiner hohen Sozialkompetenz. Roberto Morinini weist einen erfolgreichen Leistungsausweis als Trainer vor, gilt als guter Motivator und ist unbelastet gegenüber dem Spielerkader des FC Luzern. In mehreren Gesprächen mit dem 57-jährigen Tessiner stellte der Verwaltungsrat der FC Luzern-Innerschweiz AG weiter eine identische Clubphilosophie fest. Roberto Morinini ist mehrsprachig, sein Deutsch will er in den kommenden Wochen weiter perfektionieren.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.