Erst rund 20 Jahre nach dem Mord vor Gericht

Der 45-jährige Täter war in krumme Kreditgeschäfte involviert

Fast zwei Jahrzehnte nach einem Mord muss sich ein 45-jähriger Mann vor Gericht verantworten. Der Tamile soll im Jahr 1994 einen Landsmann im Aargau erschossen haben. Er sei mit einem Mittäter aus Paris angereist und habe das 41-jährige Opfer mit mindestens sechs Schüssen umgebracht, heisst es in der Anklageschrift. Der mutmassliche Mörder war in Spiel- und Kreditgeschäften nach dem Schneeballprinzip involviert. Vor zwei Jahren dann wurde er in London geschnappt. Das Urteil wird am Bezirksgericht in Zofingen im Kanton Aargau morgen Abend eröffnet.

Kommentieren

comments powered by Disqus