Keine weiteren Bootsplätze am Tribschenhorn

<p>Am Ufer des Vierwaldstättersees gibt es keine weitern Bootsplätze</p>

In der Stadt Luzern beim Tribschenhorn am Vierwaldstättersee gibt es keine weiteren Bootsplätze. Das Bundesgericht bestätigt ein entsprechendes Urteil vom Verwaltungsgericht vom vergangenen September. Darin wurde festgehalten, dass der geplante Ausbau des Segelbootshafen Tribschenhorn nicht zulässig ist. Der Grund seien schützenswerte Lebensräume für Tiere und Pflanzen. Die Bootshafen AG hatte geplant 50 neue Bootsplätze in Tribschen zu bauen.

Audiofiles

  1. Keine neuen Bootsplätze beim Tribschenhorn. Audio: Roman Gibel

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.