FCL-Fan verprügelt 13-jährigen Aarau-Fan

Ein Luzerner Fussballfan hat am vergangenen Sonntag vermutlich einen 13-Jährigen im Bahnhof Aarau brutal verprügelt. Der Unbekannte Täter hätte grundlos auf sein Opfer eingeschlagen und getreten, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Der 13-Jährige erlitt dabei einen Beinbruch und Prellungen im Gesicht. Die Tat ereignete sich im Vorfeld des Fussballspiels Aarau-Luzern. Der etwa 16 bis 19 Jahre alte Schläger trug unter anderem einen Schal des FC Luzern. Das Opfer trug ein Shirt des FC Aarau. Die Polizei fahndet nach wie vor nach dem Täter.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.