FCL mit 2

In der 11. Runde der Schweizer Fussball-Meisterschaft hat der FC Luzern gegen Bellinzona 2:0 gewonnen. Für die Tore vor 6800 Fans sorgten Mangiarratti mit Eigengoal und Christophe Lambert. In den andern Spielen verlor Sion gegen GC 2:3 und Zürich unterlag Xamax 1:2. Die Young Boys bleiben mit 7 Punkten Vorsprung auf Xamax Leader. Der FCL belegt mit 9 Punkten Rückstand Rang 3. Am Tabellenende sind weiterhin Aarau und Bellinzona.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.