FCL erreicht ohne zu überzeugen den Cup-Achtelfinal

Der FC Luzern steht im Achtelfinal des Schweizer Fussballcups. Er gewann das Spiel beim FC Linth 04 aus der 2.Liga Interregional 4:1. Vor 2'000 Zuschauern schossen Ianu, Frimpong, Yakin und Sorgic in den letzten 30 Minuten die Tore für Luzern. Zwischendurch hatte Feldmann für Linth zum 1:3 getroffen.

Drei Superleague-Vereine schieden gegen Unterklassige aus:

Lugano - GC 1:0

Biel - Aarau 3:2 nach Verlängerung

Thun - Sion 2:1 nach Verlängerung.

Die Auslosung für die Achtelfinals ist Mittag in Bern.

Audiofiles

    Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.