Medikamente nur noch gegen Bares

Wer nicht bar bezahlen kann, bekommt in Griechenland keine Medikamente mehr. Grund dafür ist, dass die staatlichen Krankenkassen seit Monaten ihre Schulden bei den Apotheken nicht mehr bezahlen können. Die Patienten müssen das Geld selbst vorstrecken und mit der Quittung dann zur Kankenkasse gehen, um es zurückzubekommen. Wegen des Geldmangels bei den Kassen dauert dies aber in der Regel Monate, wie griechische Medien berichteten. Es ist bereits die vierte solche Protestbewegung der Apotheker seit Ausburch der schweren Wirtschaftskrise vor rund vier Jahren.

Kommentieren

comments powered by Disqus