Sauber Team am GP von Monaco ohne Glück

Der Australier Mark Webber auf Red Bull fuhr beim Formel 1 - Qualifying des GP von Monaco auf die Pole Position. Der Deutsche Nico Rossberg auf Mercedes fuhr auf Platz 2. Ab dem dritten Platz startet der Brite Louis Hamilton auf McLaren Mercedes. Für die beiden Sauber-Piloten verlief das Qualifying nicht optimal. Sergio Perez baute gleich zu Beginn einen Unfall und muss mit dem 24 und letzten Platz Vorlieb nehmen. Teamkollege Kamui Kobayashi geht als 11. ins Rennen.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.