Gegen Sauber laufen offenbar Betreibungen

Gespräche mit Investoren sind im Gang

<p>Um die Finanzen von Sauber steht es offenbar nicht zum Besten.</p>

Gegen den Schweizer Formel 1-Rennstall Sauber laufen offenbar Betreibungen von insgesamt 1,2 Millionen Franken. Dies berichtet heute die Handelszeitung und beruft sich dabei auf einen Betreibungsregisterauszug.

Sauber sei im Moment mit drei möglichen Investoren im Gespräch. Darunter soll sich auch ein internationaler Automobilhersteller befinden. Noch führten diese Gespräche aber zu keinen Ergebnissen.

Kommentieren

comments powered by Disqus