Schweizerinnen gehen beim Super-G leer aus

Anna Fenninger gewinnt, Lara Gut auf Platz 4

Die Schweizerinnen sind beim olympischen Super-G trotz hoher Erwartungen ohne Medaillen geblieben. Lara Gut verpasste das Podest knapp und landete auf dem undankbaren 4. Platz. Ihr fehlten 7 Hundertstel für eine Medaille. Die Goldmedaille im Super G geht an Anna Fenninger aus Österreich, Silber an Maria Höfl-Riesch aus Deutschland und Bronze an die Österreicherin Nicole Hosp. Fränzi Aufdenblatten wurde als zweitbeste Schweizerin 6., Fabienne Suter landete auf Platz 7. Dominique Gisin schied aus.

Audiofiles

  1. Gut verpasst Super-G Medaille knapp. Audio: Tommy Durrer

Kommentieren

comments powered by Disqus