«Wenn Angehörige Verschnaufspause brauchen»

Seit 20 Jahren bietet das SRK Kanton Luzern Entlastungsdienste an

Gemäss einer Spitex-Studie betreuen und pflegen rund 170‘000 Frauen und Männer ihre Angehörigen in der Schweiz. Immer noch warten die Betroffenen oft zu lange, bis sie Hilfe in Anspruch nehmen. Der Entlastungsdienst des SRK Kanton Luzern bietet Angehörigen Hilfe bei der Betreuung an.

Wer einen älteren, chronisch kranken oder behinderten Menschen zu Hause pflegt und betreut, weiss, was diese Aufgabe bedeutet und dass sie einen auch an die persönlichen Grenzen bringen kann. Seit September 1999 bietet das Rote Kreuz Kanton Luzern deshalb einen Entlastungsdienst an. Beim Dienst leisten die SRK-Betreuerinnen und -Betreuer Gesellschaft, begleiten ihre Kunden durch den Tag, bereiten Mahlzeiten vor und essen gemeinsam. Auch kleinere Aufgaben im Haushalt werden zum Teil gemacht.

Frau Gutfleisch und Herr Wiget

Brigitte Gutfleisch ist seit dem 1. Januar 2019 SRK-Betreuerin. Sie trifft Herrn Wiget ca. 2-mal im Monat, geht mit ihm Spazieren, bereitet das Mittagessen vor und macht Spiele. Herr Wiget ist 71-jährig, leidet an Parkinson und kann nur sehr leise sprechen. Normalerweise betreut ihn seine Frau, wenn sie jedoch Termine hat, hilft Frau Gutfleisch aus. Frau Wiget ist froh um diese Hilfe: «Freizeit, das gibt es nicht. Wir sind immer zusammen. Auch fortgehen am Abend gibt es nicht, es ist eine 100-prozentige Betreuung, auch nachts».

Vier Stunden für 60 Franken

Damit die Angehörigen oder auch alleinstehende Personen einen leichteren Zugang zum Angebot finden, bietet das Rote Kreuz einen Entlastungshalbtag pro Woche zu einem Sondertarif an, der aufgrund von Spenden ermöglicht werden kann. „Oft realisiert man erst, was die Betreuung von Eltern, Kindern oder eines Partners im Alltag bedeutet, wenn man selber in die Situation kommt“, sagt die Geschäftsführerin des SRK Luzern Erica Züst. „Es bedeutet mit den eigenen Kräften haushälterisch umzugehen, damit die Energie reicht, um den Liebsten lange helfen zu können. Unser Angebot unterstützt sie dabei.“

Seit 20 Jahren bietet das Rote Kreuz Kanton Luzern einen Entlastungsdienst für Angehörige an. Die SRK Luzern bietet zahlreiche Entlastungsangebote für zu Hause Lebende, kranke
und ältere Menschen sowie ihre
Angehörigen an.

Kommentieren

comments powered by Disqus